UNSERE BMW i & MINI ELECTRIC ANGEBOTE.

BIS ZU 9.000 EURO VORTEIL SICHERN.*

Vom Umstieg auf effizientere Antriebe profitiert die Umwelt – und Sie.

Mit dem aktuell in Deutschland angebotenen und neuerdings im Zuge der „Innovationsprämie“ noch erhöhten Umweltbonus erhalten Sie beim Erwerb eines rein elektrischen BMW i3 bis zu 9.000 Euro, beim Erwerb eines BMW Plug-in-Hybrids bis zu 6.750 Euro. Nutzen Sie diese attraktiven Konditionen und vereinbaren Sie gleich eine Probefahrt bei uns. Wir beraten Sie gerne.

Top Leasing- und Finanzierungsangebote für Privat und Gewerbekunden - haben Sie Fragen oder benötigen ein Angebot zu einem anderen Modell? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf. 
Rosenheim 0 80 31 / 21 40-0, Prien 0 80 51 / 98 76-0, Freilassing 0 86 54 / 495-0, Lindau 0 83 82 / 96 58-0, Wangen 0 75 22 / 93 03-0, Bad Wiessee 0 80 22 / 8604-0

* Die Förderung beträgt bei einem vollelektrischen Fahrzeug 6.000 EUR (mit „Innovationsprämie“: 9.000 EUR) bei einem Basisfahrzeug mit einem Netto-Listenpreis von unter 40.000 EUR und 5.000 EUR (mit „Innovationsprämie“: 7.500 EUR) bei einem Basisfahrzeug mit einem Netto-Listenpreis von über 40.000 EUR.

Bei den Plug-in-Hybrid Modellen beträgt die Förderung 4.500 EUR (mit „Innovationsprämie“: 6.750 EUR) bei einem Basisfahrzeug mit einem Netto-Listenpreis von unter 40.000 EUR und 3.750 EUR (mit „Innovationsprämie“: 5.625 EUR) bei einem Basisfahrzeug mit einem Netto-Listenpreis von über 40.000 EUR.

Die Förderung wird bis zu einem maximalen Netto-Listenpreis des Basisfahrzeugs von 65.000 EUR gewährt. Überschreitet der Netto-Listenpreis des Basisfahrzeugs diesen Betrag, gibt es keine Förderung. Die Förderung leisten Automobilhersteller und Bund jeweils zur Hälfte. Im Zuge der „Innovationsprämie“ wird der Anteil des Bundes an der Förderung zeitlich befristet bis zum 31.12.2022 verdoppelt. Der Anteil des Herstellers wird netto ausgezahlt, der des Bundes brutto für netto (echter Zuschuss).

Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus ist durch die auf der Webseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de/umweltbonus abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Umweltbonus. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2025.**

**"Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) plant den Umweltbonus zu verlängern und auf Batterieelektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge auszurichten.
Um die starke Entwicklung der Elektromobilität zu würdigen und den Fokus auf besonders klimafreundliche Fahrzeuge zu legen, plant das BMWK die Förderung mit dem Umweltbonus anzupassen.

Die aktuelle Förderung soll bis zum 31.12.2022 unverändert erhalten bleiben. Ab dem 1.1.2023 sollen die Fördersätze reduziert und Plug-In-Hybride nicht mehr förderfähig sein. Ab dem 1.9.2023 sollen voraussichtlich nur noch Privatpersonen antragsberechtigt sein. Ab 1.1.2024 soll u. a. der maximale Nettolistenpreis, bis zu dem Fahrzeuge förderfähig sind, auf 45.000 Euro abgesenkt und die Fördersätze vereinfacht werden.

Alle weitergehenden Informationen (z. B. zu geplanten Fördersätzen, Fördermitteln, maximalem Nettolistenpreis für förderfähige Fahrzeuge) finden Sie in der Pressemitteilung des BMWK"

Quelle: www.bafa.de

Diese Website benutzt statistische Auswertungen von Facebook und Google Analytics um die Performance unserer Aktionen zu messen. Mehr Information

Ich stimme zu. nein, Danke